Smart Office
IsulTix Blog

Smart Office

Das kann das Büro der Zukunft


Das Smart Office ist auf dem Vormarsch. Intelligente Büro-Konzepte, Geräte und Apps sollen dabei nicht nur den Arbeitsalltag modern und nachhaltig machen, sondern auch die Kreativität und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter fördern.

Wir verraten, wie das funktioniert, welche Rolle die persönlichen Bedürfnisse der Belegschaft spielen und welche Einsatzbereiche besonders geeignet für Smart-Office-Lösungen sind.

smart office

Kreativere Mitarbeiter dank Smart Office? Bild: Free-Photos / Pixabay

Smart Office – Arbeitsumgebung in Zeiten der Digitalisierung

Smart-Home-Produkte wie per App steuerbare Geschirrspüler oder intelligente Beleuchtungssysteme haben sich schon in vielen Privathaushalten etabliert. Nachdem selbst große Hersteller anfangs nicht vor Kinderkrankheiten gefeit waren, überzeugen aktuell erhältliche Smart-Home-Produkte viele Verbraucher auf nahezu allen Ebenen.

Man könnte sagen, es ist damit an der Zeit, dass die intelligenten Gerätschaften auch in den Arbeitsalltag einziehen. Und das nennt sich dann eben Smart Office.

Im Zuge des digitalen Wandels ist der vermehrte Einsatz smarter Geräte und Gadgets in deutschen Büros natürlich keine absolute Innovation, den meisten Unternehmen fehlt aber dennoch bislang das nötige Vertrauen in die zuverlässige Funktion der schlauen Helferchen. Dabei kann der Nutzen groß sein.

Vorteile von Smart Office

Smart-Office-Produkte bieten Unternehmen viele Vorteile und Möglichkeiten, die Arbeitsumgebung für ihre Angestellten attraktiver zu machen. Besonders lohnt sich der Einsatz in Einzelbüros. Beispielsweise können die Raumtemperatur und das Licht schnell an individuelle Bedürfnisse angepasst werden, was einen positiven Einfluss auf das Wohlbefinden hat. Und dass Mitarbeiter, die sich wohlfühlen, besser und effektiver arbeiten als solche, bei denen das nicht der Fall ist, ist wohl jedem Unternehmer klar.

Aber auch über die Heizung und das Licht hinaus können Smart-Office-Geräte und Gadgets echte Vorteile bringen – beispielsweise in puncto Sicherheit. Smarte Wasser- oder Rauchmelder alarmieren selbstständig die Feuerwehr. Und auch Unternehmen, die sich dem Klimaschutz verschrieben haben, profitieren. Intelligente Systeme sorgen ganz automatisch für einen verantwortungsbewussten und effizienten Umgang mit Ressourcen. Das Ergebnis: Der Betrieb spart Energie ein oder produziert sogar selbst mehr, als er verbraucht.

stau im berufsverkehr

Zu spät durch Stau? Kein Drama mehr. Bild: ulleo/Pixabay

Zeit- und Arbeitsersparnis durch intelligente Büroausstattung

Digital Natives, die Generation Y  und erst recht digitale Nomaden wollen vor allem eines: Flexibilität. Starre Arbeitszeiten und Anwesenheitspflicht im Büro sind heutzutage Punkte, die diese Generation schnell abschrecken. Durch den Einsatz von smarten Gadgets lässt sich auch die Arbeitsumgebung dem New-Work-Konzept anpassen. Beispielsweise so:

  • Mitarbeiter A befindet sich auf dem Weg ins Büro und steht plötzlich im Stau. Der mit seinem Smartphone verbundene Organizer erkennt den Stillstand und damit die Verspätung.
  • Darauf basierend schlägt das System automatisch Terminverschiebungen vor und informiert nach Bestätigung durch A selbstständig alle betreffenden Teilnehmer des Meetings.
  • Im Büro angekommen, erfolgt eine automatische Zugangskontrolle. Zudem wird Mitarbeiter A auch direkt informiert, in welchem Konferenzraum der Termin nun stattfindet. Den kürzesten Weg dorthin zeigt das Smartphone gleich mit an.
  • Nach dem Termin begibt sich A in sein Büro. Licht und Zimmertemperatur passen sich sogleich an seine Vorlieben an. Wenn die Sonne durch das Fenster blendet, fahren die Rollos automatisch herunter.

Das klingt in Ohren noch nach Zukunftsmusik? Sie müssen zugeben, dass die Melodie zumindest sehr vielversprechend klingt – und in Ansätzen lässt sie sich durchaus schon realisieren.

Das vernetzte Büro

Smart-Office-Produkte bieten viele Möglichkeiten, das vernetzte Arbeiten komfortabler und effizienter zu machen. Internetfähige Drucker waren dabei erst der Anfang. Die Bandbreite ist schon heute riesig. So gibt es beispielsweise auch intelligente Tische, die ausbleibende Haltungswechsel des Mitarbeiters erkennen und ihn entsprechend erinnern. Dadurch lässt sich im Idealfall sogar krankheitsbedingten Ausfällen vorbeugen.

Welche Geräte und Systeme sich jeweils für Ihr Unternehmen lohnen, finden Sie durch eine gute Beratung heraus. Nicht jeder Betrieb profitiert von allen Möglichkeiten, aber garantiert ist auch mindestens ein smartes Gadget dabei, dass den Arbeitsalltag für Sie und Ihre Angestellten angenehmer macht.

In vielen Bereichen der Digitalisierung können Ihnen auch die Experten vom IsulTix Team helfen. Sie richten Ihre Unternehmens-IT zum Beispiel so ein, dass Smart-Office-Geräte perfekt und sicher in das Netzwerk eingebunden werden können. Nehmen Sie Kontakt auf und informieren sich!