IsulTix Blog

Bekomme ich was gezahlt wird…

Internetnutzer erhalten in Deutschland nach wie vor nur selten die gebuchten Geschwindigkeiten. Das hat die Bundesnetzagentur in ihrem jährlichen Bericht zur Breitbandmessung festgestellt.

Im Festnetz hätte nur 16,4 Prozent der Nutzer die mit dem Anbieter vereinbarte Maximalgeschwindigkeit oder mehr erhalten, berichtete die Behörde am Mittwoch in Bonn. Das war ein leichter Zuwachs im Vergleich zum vorangegangenen Messperiode, als dieser Wert 12,0 Prozent betrug.

Über alle Bandbreiteklassen und Anbieter hinweg hätten im Download 70,1 Prozent der Nutzer (2017/2018: 71,3 Prozent) mindestens die Hälfte der vertraglich vereinbarten maximalen Datenübertragungsrate bekommen.

Was zu Hause an Geschwindigkeit anliegt könnt z.B. mit Speedtest.net testen. Um den möglichst reellen Wert zu erhalten, benutzt ein Gerät was mit einem Kabel mit dem Router verbunden ist.

Download Ergebnis ist der Wert für einkommende Daten. Upload der Wert für Ausgehende Daten.